Evang.-Lutherische St. Markus Gemeinde

Die Evangelisch-Lutherische St. Markus-Gemeinde in Fürth gehört regional zum Kirchenbezirk Süddeutschland der SELK; insgesamt gibt es elf Kirchenbezirke mit jeweils einem Superintendenten.

In den Jahren 1866 bis 1887 führten  Kirchenaustritte zur  Bildung einer eigenständigen lutherischen Gemeinde in Fürth. Über Kontakte zur lutherischen Gemeinde in Saarbrücken kam es zur Aufnahme der Gemeinde in die Immanuel-Synode. 1887 erfolgte der Anschluss an die Evangelisch-Lutherische (altlutherische) Kirche in Preußen. Zunächst fanden Gottesdienste im Haus der Familie Wern statt. Bereits 1868 wurden Kirche und Pfarrhaus an der Dorfstraße erbaut. Unter der Federführung von Pfarrer Gerhard Schmidt wurde die alte Kirche in der Dorfmitte in den Jahren 1959/60 durch einen stattlichen Neubau neben der Schule ersetzt. Der moderne Bau mit freistehendem Turm wurde am Sonntag Rogate, 7. Mai 1961, eingeweiht. Weiter erhielt die Gemeinde unmittelbar neben der Kirche einen Gemeindesaal (Weihe 1967). Die Orgel in der St. Markus- Kirche verfügt über 31 Register und ca. 1.750  Pfeifen. Gerne lädt die Gemeinde zu verschiedensten Konzertveranstaltungen ein.

Der St. Markus-Gemeinde gehören ca. 300 Gemeindeglieder an, überwiegend in Fürth beheimatet, aber auch in Ottweiler, Lautenbach, Mainzweiler und Lautenbach. Darüber hinaus in Neunkirchen, St. Wendel, einigen Orten der westlichen Pfalz, bis hin nach Berlin, Biberach, Hilpoltstein und Mainz.

Die St. Markus-Gemeinde feiert sonntäglich Gottesdienst, in der Regel wechselnden Predigtgottesdienst und den Hauptgottesdienst mit Feier des Heiligen Abendmahls. Dabei wirken gerne mit der Kirchenchor und eine kleine Bläsergruppe. Regelmäßig treffen sich der  Frauenkreis und der „Treff“ der Frauen, der alljährlich zum November-Bazar einlädt am letzten Sonntag des Kirchenjahres. Zu einer ständigen Einrichtung ist das Sommerfest der Gemeinde geworden, bei dem das „Sommertheater“ nicht fehlen darf. Gemeinsam veranstaltet mit der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde und reihum findet zumeist im Januar eine gemeinsame Bibelwoche statt, ebenso der gemeinsame Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen jeweils am ersten Freitag im März.

 

Sonntag, 30.09.2018

10.00 Uhr Hauptgottesdienst mit Heiligem Abendmahl

 

Montag, 01.10.2018

19.30 Uhr Kirchenchor

Die Lutherische Stunde: Radio HCJB Deutschland

Kurzwelle 3.995 kHz (75 m-Band) und 7.365 kHz (41 m-Band)

Täglich 02. bis 05.10.2018

6.25 Uhr, 08.25 Uhr und 19.55 Uhr

 

Internet: www.selk-fuerth.de
E-Mail: fuerth@selk.de