AH SG Reichweiler/Schwarzerden - AH Fürth/Breitenbach 4:6 (1:4)

Torschützen: Martin Glomb (2), Tobias Rether, Sven Röthig, Heiko Stiltz, Alex Wern

Datum: Samstag, 09. Juli 2016
Ort: Sportplatz Reichweiler

Niederlagenserie beendet!

Mit ganzen 12 Spielern trat die AH zu ihrem Spiel in Reichweiler/Schwarzerden an. Bei  schönem Sommerwetter traten wir nicht, wie befürchtet auf dem staubigen Hartplatz an, sondern auf dem vereinseigenen Rasenplatz an.  Rasenplatz ist allerdings stark übertrieben. Ein Hatzplatz, der durch das Aufbringen von Grassamen zum Rasenplatz umgemünzt worden ist. Aber gleiche Verhältnisse für beide Mannschaften.

Unsere Mannschaft wurde von Martin Glomb sehr gut eingestellt. Die Hausherren , mit den Platzverhältnissen vertraut, hatte die ersten Chancen. Aber unsere Mannschaft passte ihr Spiel geschickt den Gegebenheiten an. Nach einer Viertelstunde gingen wir durch Sven Röthig mit 1:0 in Führung. Ein paar Minuten später bediente Heiko Stiltz Alex Wern, der die Führung auf 2:0 ausbaute. Fürth hatte mehr vom Spiel. Daher war auch die Führung verdient. Doch die Hausherrn waren spielerisch auch gut aufgelegt. Der Anschlusstreffer für die Hausherrn durch einen direkter Freistoss , der genau in das unteren Winkel passte: unhaltbar.  Unsere Antwort kam prompt. Heiko Stiltz wieder mit einer Vorlage von außen, Abwehrversuch von Reichweiler und Martin Glomb mit dem 3:1; ein gegnerischer Fuss war wohl auch noch dran. Das 4:1 dann durch Tobias Rether, Heiko Stiltz gab wiederum die Vorlage. Die beiden Flügelzangen Heiko Stiltz und Björn Simon mit einer hervorragenden Leistung an diesem Tag. Kurz vor der Halbzeit verletzte sich Alex Wern am Fuß. Mit 4:1 ging es in die Pause. Nach der Halbzeit verkürzte Reichweiler auf 4:2. Martin Glomb erhöhte nach Vorlage von Björn Simon auf 5:2. Das 6:2 besorgten die beiden „S“ dann selbst. Björn mit einer Vorlage auf Heiko und es stand 6:2. Nach dem 6:2 ließen wir es etwas locker angehen. Es wurde versucht Kräfte zu sparen, das kein Ersatzspieler mehr zur Verfügung stand. Die Hausherrn  ließen sich nicht zweimal bitten und verkürzten durch einen Doppelschlag auf 6:4. Etwas Unruhe kam auf, als der Schiedsrichter kurz vor Schluss auf den Elfmeterpunkt zeigte.  Doch Christian konnte den Schützen verunsichern und der Schuss ging daneben.

 

Fazit: Die Niederlagenserie konnte mit einer sehr guten Mannschaftsleistung erfolgreich beendet werden.

PS: Tobias Rether erzielte sein erstes AH-Tor.

 

Mannschaftsaufstellung

Betreuer: Jörg Schiffler

Christian Schiffler

Steffen Thul, Tobias Rether, Sini Poslon, Martin Glomb, Pavel Mazurek

Björn Simon,Thomas Frank, Sven Röthig, Markus Stumpf Heiko Stiltz,

Alexander Wern